Plastische Chirurgie

16.9.2019

Wenn die Hände schmerzen

Bethanien lädt am Mittwoch (18.9.) zu einem Vortragsabend ein

Der Handchirurg Prof. Dr. Robert Hierner referiert am Mittwoch, 18.9. in der Kapelle des Krankenhauses Bethanien über schmerzende Hände. (Foto: KBM/Engel-Albustin)
Handchirurg Prof. Dr. Robert Hierner heißt am Mittwoch, dem 18.9. ab 17 Uhr zu einem Informationsabend willkommen, der sich an Menschen richtet, die von schmerzenden Händen bei Arthrose betroffen sind. „Für eine umfassende und wirkungsvolle Therapie braucht es die Zusammenarbeit mehrerer Fachgebiete. Wir behandeln Betroffene innerhalb eines Netzwerks, dem unter anderem Fachleute aus der Physikalischen Therapie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Handchirurgie, sowie Strahlentherapie und Naturheilmedizin angehören“, so Prof. Hierner.

Der Chirurg leitet das Department für Plastische, Wiederherstellungs-, Hand- und Ästhetische Chirurgie in Bethanien. Neben Prof. Hierner sprechen während des Infoabends auch Dr. Thomas Schwerdtfeger von der Strahlentherapie Duisburg-Moers, Dr. Christian Sandmann als niedergelassener Orthopäde und Unfallchirurg aus Moers, der Essener Naturheilpraktiker Roland Tennie sowie Oliver Hribar von der Physikalischen Therapie Bethanien. Die Anmeldung ist telefonisch erbeten unter 02841/200-2992 oder per Mail an plastische.chirurgie@bethanienmoers.de. Wegen des regen Interesses findet die Veranstaltung nicht – wie bislang angekündigt – im Vortragsraum des Seniorenstifts statt, sondern in der Kapelle des Krankenhauses.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de