Handchirurgie

Die Hand gilt bis heute als ein Wunderwerk an Mobilität und Flexibilität. Umso einschneidender sind Funktionsstörungen, Schmerzen, Deformationen aufgrund z.B. rheumatischer Erkrankungen, Missbildungen, Verletzungen oder der Verlust einzelner Glieder oder ganzer Partien der Hand im Lebensalltag. Wir bieten ein umfangreiches Behandlungsspektrum, um die genannten und viele weitere Befunde zu heilen oder zumindest zu verbessern.

Elektive Handchirurgie
  • Ringbandspaltung (Schnellender Finger)
  • Dekompression bei Nervenkompressionssyndromen (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom)
  • Strangentfernung bei Morbus Dupuytren (Kutscherkrankheit)
  • Handchirurgische Therapie bei Arthrose (z.B. am Daumensattelgelenk (Rhizarthrose))
  • Handgelenksspiegelung (Arthroskopie)
  • Schmerzausschaltung (Denervation) am Finger- und Handgelenk
  • Versteifungen und Teilversteifungen am Finger- und Handgelenk
  • Funktionelle Korrekturen bei Rheumatischen Erkrankungen
  • Korrektur angeborener Fehlbildungen der Hand

Traumatologische Handchirurgie
  • Sehnenverletzungen / Sehnenrekonstruktionen
  • Nervenverletzungen / Nervenrekonstruktionen
  • Knochenbrüche
  • Gefäßverletzungen
  • Kombinationsverletzungen
  • Mikrochirurgische Replantationen
  • Komplexe Rekonstruktionen aller verletzter Strukturen (Nerven, Gefäße, Sehnen, Knochen)
  • Narbenkorrekturen und funktionelle Korrekturen nach Unfällen
  • Motorische Sehnenersatzplastiken und mikrochirurgische Nervenrekonstruktion bei Lähmungen
  • Zehentransplantation zur Wiederherstellung der Greiffunktion
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2021 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de