Marisken

Was sind Marisken und woher kommen sie?

Marisken sind überschüssige Hautläppchen um den After. Sie entstehen oft als Residuen nach einer Analvenenthrombose. Ähnlich aussehend, jedoch auf ein anderes Krankheitsbild hinweisend, sind sogenannte Vorpostenfalten wie sie bei einer chronischen Fissur vorkommen.

Sind Marisken gefährlich?

Marisken haben keinen Krankheitswert. Sie können jedoch die Analhygiene stören, Ursache von Nässen und somit von Juckreiz und Ekzem sein. Ist dies der Fall oder stören sie das ästhetische Empfinden, kann eine operative Entfernung aus kosmetischen oder hygienischen Gründen erwogen werden.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de