Analpolyp

Was ist ein Analpolyp?

Ein Analpolyp oder Analfibrom ist ein harmloses gestieltes „Anhängsel“, eine Hypertrophie, d.h. Vergrößerung der im Bereich der Linea dentata gelegenen Analpapillen.

Was für Beschwerden werden durch einen Analpolypen verursacht? Muss er behandelt werden?

Im Allgemeinen macht ein Analpolyp keine Beschwerden. Je nach Größe kann er durch Vorfallen in den Analkanal oder gar nach außen vor den After zu Undichtigkeit mit Nässen, Jucken und Ekzem führen. Ist dies der Fall, ist eine operative Entfernung und feingewebliche Untersuchung zu empfehlen. Die Nachbehandlung erfolgt mit Schmerzmitteln, Schmerzsalbe, Stuhlregulation und Sitzbädern.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de