Sekretariat & Sprechstunde

Das Team

Blasenschulung

Enuresis-Ambulanz

Startseite Kinderklinik

Blasenschulung

„Die kleine Pipi-Fee“ und „Der kleine Pipi-Paul“

PIPIFEE
PIPIPAUL


Wie verläuft die Blasenschulung?
In der Blasenschulung wird den Kindern der bewusste Umgang zur kontrollierten Blasenentleerung beigebracht. Dabei lernen die Kinder auch ihren eigenen Körper genauer kennen (Training der Körper- und Selbstwahrnehmung). Therapeutisch steht an erster Stelle, die Kinder und Eltern zu stärken und zu motivieren.

Die Blasenschulungen „Die kleine Pipi-Fee“ und „Der kleine Pipi-Paul“ - jeweils nur für Mädchen und nur für Jungen - werden von einem interdisziplinären Team aus Kinderärztinnen und einer Urotherapeutin betreut. Hier haben Enuresis-Patienten und ihre Eltern eine Anlaufstelle für alle Fragen und Nöte.

Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren

Teilnehmerzahl:
maximal 6 Personen, geschlechtshomogene Gruppen

Schulungstermine:
nach Absprache

Kursdauer:
immer dienstags, 5x2 Stunden

Nach der Schulung:
regelmäßige Kontrollen

Inhalte der Schulung:
  • Stärkung des Selbstbewusstseins der Eltern und Kinder durch Aufhebung der Tabuisierung
  • Funktion der Blase und Niere
  • Verhaltensvorschläge
  • Wahrnehmungsübungen
  • Hygiene, Trinkverhalten, Stuhlgang
  • Umgang mit Gefühlen, Rollenspiele
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de