Diagnose

Durch eine körperliche Untersuchung ergänzt durch eine Röntgendiagnostik kann in den allermeisten Fällen die Diagnose gestellt werden. In bestimmten Situationen wird noch ein kernspintomographische Untersuchung zur besseren Beurteilung des Knorpelzustandes bzw. der anderen Kniegelenksstrukturen wie Meniskus, Kreuzbänder und Kollateralbänder durchgeführt. Manchmal ist es auch erforderlich eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) durchzuführen, um das Ausmaß der Arthrose sicher beurteilen zu können. Erst dann kann eine sinnvolle Therapieempfehlung abgegeben werden.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de