Leistungen

Die letzte Lebensphase ist für Kranke und deren Zugehörige eine Grenzerfahrung. Unmittelbar mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert zu sein, bedeutet für alle Beteiligten eine große Belastung. Wir können Sie in dieser schweren Zeit unterstützen und entlasten. Unsere speziell geschulten Ehrenamtlichen begleiten Sie einfühlsam und respektvoll – sie hören zu, spenden Trost, helfen, sind einfach für Sie da. Ob zu Hause, im Krankenhaus oder in einer stationären Alten- und Behindertenhilfe: Wir sorgen dafür, dass die Würde und die Willensfreiheit bis zum Lebensende gewahrt bleiben.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Beratung zu den Themen Krankheit, Sterben, Trauer, palliativer Pflege und Vorsorgeplanung wünschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie selbst betroffen oder ein:e Zugehörige:r sind. Wenn Sie jemanden zum Reden brauchen, sind wir für Sie da.

 

Veranstaltungen

Unser Trauer Treff ist ein offenes Gruppenangebot für Erwachsene, die einen Verlust durch den Tod einer nahen stehenden Person erlitten haben oder in naher Zukunft erleben werden. Sie können dort in einem geschützten Umfeld Ihre Gefühle zum Ausdruck bringen, über den Verlust sprechen und ihn betrauern. Ebenfalls wollen wir mit Ihnen in die Zukunft schauen.

Dabei entscheiden Sie selbst, wie häufig Sie zu den Treffen kommen und was Sie mit der Gruppe teilen möchten.

 

Termine:

Die Treffen finden immer donnerstags in der Zeit von 17:00 - 18:30 Uhr statt.

Das Angebot ist kostenlos, weil Sie uns wichtig sind.