Generalistische Ausbildung für Pflegfachassistenzen

Alles was Sie rund um die Ausbildung zur Pflegefachassistenz wissen müssen, erfahren Sie hier.

Die einjährige Ausbildung

Zum 1. April startet die einjährige generalistische Ausbildung zur Pflegfachassistenzen.

Die Ausbildung gliedert sich in einen praktischen und einen schulischen Teil. Dabei werden 700 Stunden in der Theorie und 950 Stunden in der Praxis absolviert. In der praktischen Ausbildung können die Vertiefungen stationäre Langzeitpflege (im Pflegeheim) oder ambulante Akut- und Langzeitpflege (im ambulanten Pflegedienst oder Krankenhaus) gewählt werden. Die Vertiefungen sind abhängig vom Träger der Ausbildung. Um alle Teile der Pflege umfassen zu können, werden einzelne praktische Einsätze bei externen Kooperationspartnern absolviert.

Die folgenden Einsätze müssen dabei durchlaufen werden:

  • Orientierungseinsatz (erster Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung)
  • Pflichteinsatz stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • Pflichteinsatz stationäre Langzeitpflege (Pflegeheim)
  • Pflichteinsatz stationäre Langzeitpflege (ambulanter Pflegedienst)

Die Auszubildenden erhalten eine Ausbildungsvergütung des jeweiligen Tarifs und bekommen das Lernmaterial kostenlos zur Verfügung gestellt. Zugangsvoraussetzung zu der Ausbildung ist ein Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung. Ebenfalls wird eine gesundheitliche Eignung benötigt.

Anschrift
Stiftung Bethanien Moers

Sekretariat der Pflegefachschule

Bethanienstraße 21

47441 Moers

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 7:30 - 15:00 Uhr
Freitag 7:30 - 14:00 Uhr