Überregionales Lungenkrebszentrum

Die Diagnose Lungenkrebs erfordert komplexe Behandlungskonzepte. Im überregionalen Lungenkrebszentrum Bethanien Moers bieten wir modernste Therapieverfahren. Dabei profitieren wir von der engen Zusammenarbeit mit Pneumologie, Thoraxchirurgie, Onkologie, Strahlentherapie und Pathologie auf dem Campus Bethanien. Durch Studien ermöglichen wir den Zugang zu neusten Medikamenten. Dieses hoch spezialisierte Angebot können wir als eines der großen Lungenkrebszentren Deutschlands erfüllen.  Das überregionale Lungenkrebszentrum am Standort Bethanien ist Teil des Lungen- und Thoraxzentrums Nordrhein.

Anschrift
Stiftung Bethanien Moers

Überregionales Lungenkrebszentrum

Bethanienstraße 21

47441 Moers

Kontakt

Telefon:  +49 (0) 2841 200-2828

Fax: +49 (0) 2841 200-2264

Öffnungszeiten

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Montag bis Freitag 7:30 - 11:30 Uhr
Montag, Mittwoch und Donnerstag 13:30 - 16:00 Uhr

Lungenkrebs-Hotline: +49 (0) 2841 200-2828

Anschrift
Stiftung Bethanien Moers

Klinik für Thoraxchirurgie

Bethanienstraße 21

47441 Moers

Kontakt

Telefon:  +49 (0) 2841 200-2552

Fax: +49 (0) 2841 200-2652

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8:00 - 16:00 Uhr

Freitag 8:00 - 13:30 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit: täglich 8-18 Uhr

Zertifiziertes Lungenkrebszentrum
DKG

Team

Leistungsspektrum

Die Behandlung des Lungenkarzinoms hat große Fortschritte gemacht, von denen die Patientinnen und Patienten bei uns profitieren können.

Dr. med. Thomas Voshaar

Mit dem Aufbau des Lungenkrebszentrums hat das Krankenhaus Bethanien alle Voraussetzungen für die beste Diagnostik und Therapie von bösartigen Erkrankungen des gesamten Brustkorbes geschaffen. Die medizinische Qualität des Lungenkrebszentrums wurde 2011 durch externe Gutachter:innen der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) geprüft. Damit gehört das Lungenkrebszentrum Bethanien Moers zu den wenigen Spitzenzentren in Deutschland.

Durch die enge Vernetzung erfahrener Behandlungspartner:innen aus verschieden Fachgebieten wird die bestmögliche Betreuung sichergestellt. Pneumologie, Thoraxchirurgie, Onkologie, Strahlentherapie, Psychoonkologie, Sozialarbeiter:innen und Physiotherapeut:innen arbeiten als Team in unserem Haus zusammen. Jede:r Patient:in wird in der wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen.
 
Im Lungenkrebszentrum können alle bösartigen Erkrankungen von Bronchien, Lunge, Rippenfell, Zwerchfell und Mediastinum diagnostiziert und behandelt werden. Damit von einem ersten Verdacht bis zu einer Diagnose so wenig Zeit wie möglich verstreicht, hat das Lungenkrebszentrum Bethanien für Patient:innen und Ärzt:innen eine Hotline eingerichtet.

Ihr Aufenthalt

Wir behandeln Sie rundum

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Sie umfangreich über Ihren Aufenthalt bei uns informiert sind. Hier erfahren Sie, wie dieser aussehen könnte. 

Durch eine genaue Diagnostik überprüfen wir, wie weit sich ein Tumor ausgebreitet hat und um welchen Tumortyp es sich handelt. Das tun wir in der Regel anhand einer Computertomographie oder Bronchoskopie. Auf Grundlage der Ergebnisse entscheiden wir die weiteren diagnostischen Schritte.

Mit einer Gewebeprobe sichern wir die Diagnose. Da unser Krankenhaus ein eigenes pathologisches Institut hat, können wir innerhalb weniger Tage die Untersuchungsergebnisse mit Ihnen besprechen. Hochmoderne molekulargenetische Untersuchungen erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für genomische Medizin.

Tumorkonferenzen

Bei unseren interdisziplinären Tumorkonferenzen kommen alle beteiligten Medizinerinnen und Mediziner zusammen. Sie besprechen gemeinsam die bestmöglichen Therapien, wie z. B. Operation, Chemo- und/oder Strahlentherapie, für jede einzelne Patientin bzw. für jeden einzelnen Patienten. Daraufhin besprechen wir gemeinsam mit Ihnen die nächsten Schritte.

 

Soziale und psychologische Betreuung

Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Patientinnen und Patienten auch seelisch unterstützt werden. Unsere Psychoonkologie und unser Sozialdienst stehen Ihnen bei allen Fragen und Sorgen zur Seite.

 

Anschlussheilbehandlung

Im Anschluss an die erfolgte Therapie organisieren wir für jede Patientin und jeden Patienten, sofern gewünscht, eine Anschlussheilbehandlung in einer spezialisierten Rehaklinik.

Unsere Partner:innen für Ihren Weg der Besserung

Seelsorge & Selbsthilfe

Erfahrene Psychoonkologinnen, -onkologen und Mitarbeiter des Sozialdienstes geben seelische Unterstützung.

Tabakentwöhnung

Wir helfen Ihnen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Sprachtherapie

Bei einer Stimmbandlähmung durch eine Lungen-Operation helfen Ihnen unsere Partner, Ihre Stimme zurückzugewinnen.

Pressemitteilungen

Veranstaltungen