15.10.2008

EINEN BLICK IN DEN KOCHTOPF…

Schüler durften einen Blick in den Kochtopf werfen



… von Bethanien-Küchenchef Ralph Stamm (re.) wagten dieser Tage Schülerinnen und Schüler der Moerser Astrid-Lindgren-Grundschule aus Moers. Bei dem Besuch schauten die Kinder den fleißigen Köchinnen und Köchen während des laufenden Betriebs über die Schultern und ließen sich von Chefkoch Ralph Stamm erklären, wie eine Großküche funktioniert, die täglich etwa 1.400 Menschen mit Essen versorgt. Allein im Krankenhaus und im Altenkrankenheim Bethanien werden zu jeder Mahlzeit gut tausend Essen an Patienten und Mitarbeiter ausgegeben. Bei so vielen Menschen fallen Kochlöffel, Schneebesen und Suppenkellen schon mal etwas größer aus: So misst allein der Schneebesen stolze 1,20 Meter, das Fassungsvermögen eines großen Topfes beträgt immerhin 300 Liter. Der Besuch der Lindgren-Schulkinder endete mittags in der Mitarbeiter-Cafeteria mit einem zünftigen, extra zubereiteten Spezial-Menü. Die Bethanien-Großküche, die sogar einen Party-Service betreibt, bekocht neben dem Krankenhaus weitere Einrichtungen in Moers, so etwa die Stadtverwaltung, Seniorenheime, Kindergärten und Schulen, wie die Astrid-Lindgren-Grundschule. (Foto: KBM/Tanja Pickartz)

.................................
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung Krankenhaus Bethanien

Bethanienstraße 21, 47441 Moers

fon (02841) 200.2702
fax (02841) 200.2122
mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de