12.2.2009

Grüne Damen helfen nierenkranken Kindern

Ehrenamtlerinnen vom Hülsdonker Rudolf-Schloer-Stift spenden für Kinderdialyse


Einen herzlichen Empfang bereiteten im Rudolf-Schloer-Stift die Grünen Damen um Erika Markens (links mit Spendenscheck) dem Kinderklinik-Chefarzt Dr. Michael Wallot (Bildmitte) und der Stellvertretenden Bürgermeisterin Erika Scholten (ganz links) bei der Spendenübergabe im Schloer-Stift. (Foto: KBM/ Bettina Engel-Albustin)


Eine Spende über 500 Euro übergaben dieser Tage die Grünen Damen im Hülsdonker Altenwohnhaus Rudolf-Schloer-Stift an die Kinderdialyse des Bethanien-Krankenhauses. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Erika Scholten übergab das Team der Grünen Damen den Spendenscheck an Bethanien-Chefarzt Dr. Michael Wallot und an Marion Gaidt, die als Krankenpflegerin in der Kinderdialyse arbeitet. Marion Gaidt organisiert und betreut schon seit Jahren die ausschließlich aus Spendengeldern finanzierte Ferienfreizeit für nierenkranke Kinder.

„Ferien sind für Eltern und Angehörige der betroffenen Kinder kaum zu realisieren, da die ärztliche Versorgung auch am Urlaubsort rund um die Uhr gewährleistet sein muss“, erläuterte Dr. Michael Wallot die Hintergründe des Projekts. Die von Ärzte- und Pflegepersonal betreute Ferienfreizeit ermögliche nierenkranken Kindern, wenigstens ein Mal im Jahr für ein paar Tage unbeschwerte Erholung und gebe Eltern in dieser Zeit die Möglichkeit, daheim neue Kräfte für die aufwändige Betreuung ihrer Kinder zu sammeln.

Grüne Damen spendeten bereits zum zweiten Mal

Die Grünen Damen von der Ökumenischen Krankenhaushilfe im Schloer-Stift spendeten bereits zum zweiten Mal für Bethanien-Kinderdialyse, weshalb Dr. Wallot den Helferinnen im grünen Kittel umso mehr dankte. „Der ehrenamtliche Dienst und das Spenden-Engagement der Grünen Damen verdienen unsere Hochachtung“, so Wallot.

Erika Markens, die sich seit 16 Jahren als Grüne Dame im Altenwohnhaus Rudolf-Schloers-Stift engagiert, dankte namens der Grünen Damen dem Leitenden Kinderarzt dafür, dass er eigens zur Spendenübergabe nach Hülsdonk gekommen war. Die Einladung, die Grünen Damen zu einem Vortrag über die Kinderklinik wieder zu besuch, nahm Dr. Wallot bei dieser Gelegenheit gern an.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de