15.4.2009

Bethanien baggert

Bauarbeiten für Moerser Strahlentherapie auf dem Krankenhausgelände laufen auf Hochtouren


Bauarbeiter der Firma Heemskerk bei den Arbeiten am Fundament für die Moerser Strahlentherapie. Das Gebäude auf dem Gelände des Bethanien-Krankenhauses an der Wittfeldstraße soll bis zum Jahresende fertig gestellt sein. (Foto: KBM/Bettina Engel-Albustin)


Die Bagger sind da: Auf dem Gelände des Bethanien-Krankenhauses laufen derzeit die Bauarbeiten für die Moerser Strahlentherapie auf Hochtouren. "Die Arbeiten der Firma Heemskerk am Fundament des neuen Gebäudes an der Wittfeldstraße sind in vollem Gange", berichtet Krankenhaus-Pressesprecher Dirk Ruder.

Wegen des strengen Winters hatte sich der Baubeginn zwar etwas verzögert, doch bis zum Jahresende soll die Einrichtung wie geplant fertig sein. Dann können in der Moerser Strahlentherapie pro Jahr etwa 500 vornehmlich an Krebs erkrankte Patientinnen und Patienten behandelt werden.

"Viele Patienten aus Moers können dann direkt vor Ort zur Strahlentherapie und müssen während der Behandlungsphase keine lästigen Anfahrtswege in benachbarte Städte mehr in Kauf nehmen", so Ruder. Damit werde die Behandungsqualität deutlich verbessert.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de