21.7.2009

Senioren sollen "einfacher, besser und schöner" leben

Am 22. August findet die 4. Moerser Seniorenmesse im Altenkrankenheim Bethanien statt


Wohl bekomm´s: Für leckere Getränke wird auf der Seniorenmesse am 22. August im Altenkrankenheim gesorgt sein. (Foto: KBM/Bettina Engel-Albustin)


In einem flotten Cabrio fährt ein gut gelauntes Seniorenpaar vor dem Moerser Altenkrankenheim Bethanien vor. Klar, dass die beiden zur Moerser Seniorenmesse wollen, die am 22. August wieder im Altenkrankenheim stattfindet. „Die Messe steht seit Beginn unter dem Leitmotiv 'Aktiv und selbstbestimmt im Alter'. Das sommerliche Plakatmotiv mit den beiden Senioren soll diese Aussage bildlich unterstreichen“, sagt Messe-Organisator Oliver Hering vom Sozialen Dienst des Altenkrankenheims.

Knapp siebzig Aussteller werden sich bei der inzwischen vierten Moerser Messe präsentieren - ein gutes Dutzend mehr als im vergangenen Jahr. Damit ist die Veranstaltung noch einmal größer geworden, obwohl die im Altenkrankenheim für die Messe zur Verfügung stehende Fläche nur unwesentlich erweitert hat. „Die Aussteller rücken zum Teil einfach näher aneinander heran, so bleibt auf jeden Fall die Basar-Atmosphäre bei der Veranstaltung erhalten“, so Hering.

Beratung und praktische Hilfen

Information und Beratung werden auch in diesem Jahr wieder groß geschrieben. Neben kommunalen Einrichtungen wie der Leitstelle Älterwerden und der Pflegeberatung der Stadt Moers präsentieren sich beispielsweise das Moerser Projekt Seniorenwohnberatung, ambulante Pflegedienste und der Kamp-Lintforter Seniorenladen Mobilé, der im vergangenen Jahr auf der Messe unter anderem spezielle, leicht bedienbare Telefone für ältere Menschen vorgestellt hatte. Auch die Bereiche Gesundheit, Wellness, Freizeit, Mode und Lebenshilfe sollen nicht zu kurz kommen.

„Auf der Messe ist alles vertreten, was das Leben von Senioren einfacher, besser und schöner machen kann,“ erläutert Hering. Dazu gehörten laut Hering nicht nur praktische Hilfen im Alltag oder profunde Rechtsberatung sondern auch spezielle kulturelle Angebote für Seniorinnen und Senioren. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr das Moerser Senioren-Theater bei uns zu Gast haben.“

Vielfältiges Begleitprogramm

Das Begleitprogramm zur Messe ist diesmal ebenfalls stärker kulturell ausgerichtet. Zu kreativem Schreiben oder „Kunst genießen“ werden kostenlose Workshops angeboten. Im ersten Workshop am Vormittag um 10.30 Uhr gibt der Weseler Kriminalhauptkommissar Wolfgang Clanzett allerdings erst einmal Tipps, wie sich ältere Menschen vor Dieben und Trickbetrügern schützen können. Clanzetts Polizei-Kollegin Janine van Gelder bietet ab 12.30 Uhr einen Workshop für und über ältere Menschen im Straßenverkehr.

„Nein, das ist keine Anspielung auf unser diesjähriges Plakatmotiv mit dem Cabrio, aber der Workshop passt dazu natürlich ganz hervorragend“, schmunzelt Messe-Organisator Oliver Hering. Übrigens: Wer keinen alten Spritschlucker in der Garage hat, kann die von 10 bis 17 Uhr stattfindende Messe auf dem Gelände des Bethanien-Krankenhauses bequem mit der Buslinie 911 (Haltestelle: Bethanien) erreichen. Der Eintritt ist frei.


INFO
4. Moerser Seniorenmesse
„Aktiv und selbstbestimmt im Alter“
Samstag 22. August, 10 bis 17 Uhr
Altenkrankenheim Bethanien
Wittfeldstr. 31
Eintritt frei

PROGRAMM MESSE-WORKSHOPS
im Haus 2, Raum 24 des Altenkrankenheims. Eintritt frei

10.30 Uhr – 11.15 Uhr
„Räuber sind keine Kavaliere“ - Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren
Wolfgang Clanzett, Kriminalhauptkommissar, Wesel

11.15 Uhr – 11.45 Uhr
Demenz interaktiv: Information und Computerübungen für Angehörige und Betroffene
Albert Sturtz, Dipl. Sozialpädagoge, Moers

11.45 Uhr – 12.30 Uhr
„Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung“
Gespräche über Erfahrungen in der Begleitung kranker und sterbender Menschen
Gisela Kapitza, Dipl.-Pädagogin im Altenkrankenheim Bethanien, Moers

12.30 Uhr – 13.15 Uhr
„Der ältere Mensch im Straßenverkehr“
Janine van Gelder, Polizeikommissarin, Wesel

13.15 Uhr – 14.00 Uhr
„Wie helfen und heilen Schüßler-Salze?“
Gabriele Schweer, Heilpraktikerin, Moers

14.00 Uhr – 14.45 Uhr
„LebensNAH“
Kreatives Schreiben, Lyrik und Kurzgeschichten
Elke Panke, freie Autorin, Moers

15.00 Uhr – 15.45 Uhr
„Kunst genießen – mit allen Sinnen"
Sigrid Nikel-Bronner, Kunst- und Therapiepädagogin, Moers


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de