27.10.2010

Bethanien erneut gutes Qualitätsmanagement bescheinigt

Externe Prüfer checkten eine Woche lang das gesamte Krankenhaus

Handschlag für gute Arbeit: Geschäftsführerin Heike Buchmann-Meimeth (3.v.r.) vom Krankenhaus-Zertifizierer Green & Ibex aus dem Saarland gratuliert den beiden Bethanien-Qualitätsmanagern Ralf Drückes und Hubert Krämer (2. und 1. v.r.) zur dritten erfolgreichen Zertifizierung des Krankenhauses. Glückliche Gesichter auch bei Bethanien-Pflegedirektorin Luise Werner (2.v.l.) sowie dem externen Prüferteam Siegfried Eigenbrod (1.v.l.), Monika Vilz (3.v.l.) und Christine Rubel (4.v.l.) (Foto: KBM/Klaus Dieker)

Es ist geschafft: Nach wochenlangen Vorbereitungen und einer mehrtätigen Kontrolle durch externe Prüfer wurde dem Krankenhaus Bethanien erneut ein gutes Qualitätsmanagement bei der medizinischen Versorgung attestiert. Wie die meisten Krankenhäuser in Deutschland unterzieht sich auch Bethanien alle drei Jahre einer solchen strengen Prüfung durch ein fremdes Team aus versierten Experten. Krankenhäuser sind gesetzlich verpflichtet, in ihren Häusern Qualitätsmanagementsysteme einzurichten.

Bethanien hat dies bereits vor rund zehn Jahren getan. "Für uns war es bereits die dritte Zertifizierung. Trotz aller Routine sind solche mehrtägigen Qualitätskontrollen aber immer noch aufregend", so Bethanien-Qualitätsmanager Ralf Drückes, nachdem die Zertifizierung geschafft war. Bei der einwöchigen Überprüfung des Krankenhauses schauten zwei externe Prüferinnen und ein externer Prüfer buchstäblich in jeden Winkel des Krankenhauses.

So statteten die Prüfer vom Krankenhaus-Zertifizierer Green & Ibex aus dem Saarland einzelnen Krankenstationen in Bethanien Besuche ab, prüften bis spät in die Nacht hunderte von Akten und Dokumente und befragten Dutzende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Klinik zu deren jeweiligem Aufgabengebiet.

Prüfer lobten Hygiene und Arbeitssicherheit in Bethanien

Ein mehr als siebzig Seiten umfassender Bericht hält nun anhand von rund sechzig überprüften Kriterien genau fest, wo im Qualitätsmanagement die Stärken des Krankenhauses liegen und wo es noch Verbesserungspotential gibt. Insgesamt bescheinigen die Prüfer Bethanien eine hochwertige medizinische Versorgung, die sich unter anderem durch klare Arbeitsabläufe auf den Stationen auszeichne sowie durch vielfältige, vernetzte Angebote der ambulanten, teilstationären und stationären Versorgung. Außerdem lobten die Prüfer die Bereiche Hygiene und Arbeitssicherheit und das medizinische Notfallmanagement.

Hervorgehoben wurde auch das aus Ärzten und Pflegekräften bestehende Ethik-Komitee. Das Ethik-Komitee bespricht auf Wunsch von Angehörigen die Situation von schwer kranken Patienten, die ihren Willen nicht selbst äußern können. "Die erfolgreiche erneute Zertifizierung ist das gemeinsame Werk aller 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrer täglichen Arbeit in Bethanien dafür sorgen, dass dem Krankenhaus auch diesmal wieder eine gute Qualität attestiert werden konnte", dankte Qualitätsmanager Hubert Krämer von der Geschäftsführung des Krankenhauses der gesamten Belegschaft.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstr. 21
47441 Moers

Tel. 02841 200-2702
Mobil 02841 200-20724

Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de