13.1.2011

AWO-Kapellen spendete für Klinikclowns Bethanien

Kinderklinik bekam außerdem riesiges Maskottchen überreicht


Wolfgang Pätzke (li.) und Sonja Gildemeister (re.) mit Maskottchen Schlappi von der AWO Kapellen bei der Spendenübergabe an Chefarzt Dr. Michael Wallot von der Kinderklinik Bethanien. (Foto: KBM/Tanja Pickartz)

Eine Spende von 200 Euro für die Klinikclowns übergaben dieser Tage Sonja Gildemeister und Wolfgang Pätzke von der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt Moers-Kapellen an die Kinderklinik. Der Betrag war bei der Senioren-Weihnachtsfeier der AWO im vergangenen Dezember zusammengekommen. "Wir hatten überlegt, dass wir bei der Feier diesmal auf Schokoladen-Nikoläuse als Tischdekoration verzichten und das eingesparte Geld für kranke Kinder spenden wollen.
Die Seniorinnen und Senioren, die die Weihnachtsfeier besuchten, waren damit sehr einverstanden", erklärten Pätzke und Gildemeister bei der Spendenübergabe an Chefarzt Dr. Wallot. Pätzke als Vorsitzender und Gildemeister als stellvertretende Vorsitzende der AWO in Kapellen hatten es sich nicht nehmen lassen, zur Spendenübergabe extra in die Kinderklinik zu kommen.
Der Betrag soll nach dem Wunsch der Spender für Arbeit der beiden Klinikclowns Flocke und Schlatke vom Verein Clownsvisite e.V. eingesetzt werden. Die beiden speziell für die Arbeit in einer Kinderklinik ausgebildeten Schauspieler besuchen wöchentlich alle kranken Kinder auf der Station G0, um diese ein wenig von ihrer Krankheit abzulenken. Mit Spaß und Aufmunterung soll die schnellere Genesung der Kinder gefördert werden.
Als knuddelige Verstärkung für die beiden Clowns brachten die beiden AWO-Vorsitzenden ein etwa anderthalb Meter großes Maskottchen aus Plüsch mit, das nun in der Kinderklinik ein neues zu Hause gefunden hat. Das knollennasige gelbe Etwas mit Weste und Hut hört auf den Namen Schlappi und empfängt die Besucher der Kinderklinik künftig im Wartezimmer. "Schlappi saß schon eine ganze Weile in unserer Seniorenbegegnungsstätte, aber wir finden, er passt einfach besser in die Kinderklinik."

............................................
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstr. 21
47441 Moers

Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de