5.5.2011

Neue Behandlungsmethoden bei Brustkrebs

Frauenklinik Bethanien lädt am Mi, 11. Mai zum Infotag Brusterkrankungen


Schonende Krebsdiagnose am Brustzentrum Linker Niederrhein: Im Krankenhaus Bethanien Moers untersucht die Medizinisch-technische Assistentin Heike Witzer eine Patientin an einem

Verbesserte Möglichkeiten bei der Behandlung von Brustkrebs sind das Thema beim Infotag Brusterkrankungen am kommenden Mittwoch (11.5.2011) in der Frauenklinik Bethanien. "Wir möchten interessierte und betroffene Frauen über den aktuellen Stand bei der Behandlung des Mamma-Karzinoms informieren", so Chefarzt Prof. Dr. Rüdiger Osmers. Ab 15 Uhr wird der Chefarzt in der Krankenhaus-Kapelle über die neuesten Entwicklungen in der Brustkrebstherapie referieren. Zudem stellen sich die Strahlentherapeutische Praxis Duisburg-Moers und die Onkologische Praxis Moers vor, die unlängst erst Zweigstellen auf dem Bethanien-Gelände eröffnet haben. "Wir wollen den Besucherinnen des Infotags Brusterkrankungen darstellen, wie auf dem Campus Bethanien das volle Spektrum der Behandlung an einem Ort abgedeckt ist", so Prof. Osmers. Gemeinsam mit strahlentherapeutischer und onkologischer Praxis sowie mit weiteren Kooperationspartnern bildet die Frauenklinik Bethanien den Moerser Standort des Kooperativen Brustzentrums Linker Niederrhein.

Nach den Vorträgen lädt das Brustzentrum bis etwa 18 Uhr alle Besucherinnen zu Information, Beratung und Imbiss in die Personal-Cafeteria ein. Dort präsentieren sich als weitere Kooperationspartner des Brustzentrums unter anderem das ebenfalls auf dem Bethanien-Gelände beheimatete Pathologische Institut Moers. Darüber hinaus sind Anbieter aus dem Gesundheits- und Wellnessbereich vertreten. Zudem stehen neben dem Ärzte- und Pflegeteam der Frauenklinik und des Brustzentrums auch die Selbsthilfegruppen "Frauenselbsthilfe nach Krebs" aus Moers und "Frauen nach Krebs" aus Rheinberg zur Verfügung. "Der Infotag soll dazu beitragen, dem Brustkrebs den Schrecken zu nehmen, den die Krankheit ohnehin nicht mehr hat. Gegen Ängste hilft nur Aufklärung und dazu wollen wir als Brustzentrum tatkräftig beitragen", betont Chefarzt Prof. Osmers. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

INFO
Infotag Brusterkrankungen
Mi, 11. Mai 2011 15-18 Uhr
Bethanienstr. 21, 47441 Moers
Eintritt frei

.................................
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers
 
Bethanienstr. 21
47441 Moers
 
Tel.    02841 200-2702
Mobil  02841 200-20724
 
Fax    02841 200-2122
Mail   presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de