22.5.2011

Frauenklinik Bethanien stellt sich vor

Tag der Offenen Tür am kommenden Mittwoch (29.6.) von 14 bis 17 Uhr



Der Kreißsaal ist schon auf Hochglanz poliert, die Hebammen bereiten ihre Abteilung auf das große Event vor: Am kommenden Mittwoch (29.6.) lädt die Frauenklinik Bethanien zum Tag der Offenen Tür ein. "Wir wollen die Fachklinik allen interessierten Frauen aus Moers und Umgebung vorstellen", so die Leitende Hebamme Petra Onasch-Szerman. Dass die Klinik für Geburtshilfe in Bethanien in Sachen Beliebtheit ganz weit vorn mitmischt, ergibt sich schon aus dem Geburtenregister: Im Kreis Wesel kommen immerhin ein Drittel aller gut 3.000 Kinder in Bethanien zur Welt.

"Bei rund 200 aller hier im Krankenhaus stattfindenden Geburten pro Jahr handelt es sich um sogenannte Risikogeburten, für deren Betreuung das Krankenhaus die erforderliche Qualifikation und Zertifizierung als Perinatalzentrum besitzt", berichtet die Hebamme. Frauenklinik und Kinderklinik bilden gemeinsam ein Perinatalzentrum höchster Qualitätsstufe. Beim Tag der Offenen Tür können Besucherinnen und Besucher erfahren, wie die Frühchen-Intensivstation Tag- und Nacht auf Babys vorbereitet ist, die in der ersten Zeit medizinische Unterstützung benötigen.

Am anderen Ende der Frauenklinik werden sich außerdem Wochenstation und Elternschule mit dem gesamten Kursprogramm präsentieren. Und während das Brustzentrum Frauen über die Diagnose und Behandlung von Brustkrebs informieren wird, klärt Inkontinenz- und Beckenbodenzentrum über neueste Behandlungsmethoden bei Harninkontinenz und Blasenschwäche auf. "Frauen, die bei entsprechenden Beschwerden frühzeitig einen Fachmediziner aufsuchen, können mitunter eine Operation vermeiden", sagt Oberärztin Dr. Almut Gessmann. Die Inkontinenz-Expertin Gessmann leitet das Beckenbodenzentrum der Frauenklinik und wird bei der Veranstaltung über ihre Arbeit sprechen.

Neben den einzelnen Fachabteilungen der Frauenklinik Bethanien sind beim Tag der Offenen Tür auch wieder viele Organisationen und Firmen rund um die Frauengesundheit vertreten. Der Deutsche Hebammenverband ist ebenso vertreten wie das Jugendamt Moers. Auch Selbsthilfegruppen krebsbetroffener Frauen und Beratungseinrichtungen werden vor Ort sein. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.


INFO
Mittwoch, 29. Juni 2011, 14-17 Uhr
Tag der Offenen Tür
in der Frauenklinik Bethanien
Bethanienstr. 21, 47441 Moers
Eintritt frei
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de