Krankenhaus-Startseite

Presseteam

8.8.2011

Wiedersehen mit den Frühgeborenen von einst

Kinderklinik Bethanien lud Kinder und deren Familien zum Sommerfest

Beim Sommerfest der Frühstarter-Gruppe trafen sich rund dreißig Kinder von der Frühchen-Instensivstation und ihre Eltern mit den Kinderkrankenschwestern und dem Ärzteteam der Station. (Foto: KBM/Bettina Engel-Albustin)


Einst waren sie die kleinsten der Kleinen, heute bringen sie immerhin schon eine Hüpfburg ordentlich zum Schwanken: Die ehemaligen Frühgeborenen von der Frühchen-Intensivstation in der Kinderklinik Bethanien feierten dieser Tage gemeinsam mit Eltern, Kinderkrankenschwestern und Kinderärzten ein Sommerfest. Eingeladen hatte die von den Kinderkrankenschwestern geleitete Gruppe Die Frühstarter, in der sich Eltern und Bethanien-Babys ein Mal im Monat treffen - die Großen zum Austausch mit Ärzten und Schwestern, die Kleinen zum gemeinsamen Krabbeln und Spielen. Die Frühstarter-Gruppe besteht seit 2006, das diesjährige Sommerfest war bereits die zweite Veranstaltung dieser Art.

Highlight des von knapp hundert Personen besuchten Sommerfests im Park des Bethanien-Krankenhauses war natürlich die große bunte Hüpfburg. Auf der trat sogar Dr. Michel Wallot als Chefarzt der Kinderklinik zum Wetthüpfen mit den - inzwischen schon recht großen - ehemaligen Patienten der Frühchenstation an. Die ältesten Frühchen aus der Gruppe sind inzwischen sechs Jahre alt und ziemlich munter, wie das gemeinsame Wetthüpfen mit dem Chefarzt bewies. Für die kleineren Kinder hatten die Kinderkrankenschwestern Spielematten und ein Bällebad aufgebaut. Eltern, Ärzte und Stationsschwestern konnten sich an Kaffee und Kuchen erfreuen. "Die Stimmung war ausgesprochen gut", so die Schwestern von der Frühchen-Intensivstation.

Chefarzt Dr. Wallot dankte bei der Gelegenheit den Kinderkrankenschwestern Sandra Hildebrandt, Petra Hübbers, Bianca Beckmann, Rifka Metten, Daniela Breuer für ihren tatkräftigen Einsatz in der Frühstarter-Gruppe und insbesondere beim Sommerfest. Auch Oberarzt Dr. Gündüz Selcan, Assistenzärztin Anna Kucharczyk und Physiotherapeutin Birgit Weitzner-Paaßen vom Sozialpädiatrischen Zentrum der Kinderklinik hätten in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass alle Bethanien-Frühchen sich prächtig entwickelt hätten, so Dr. Wallot.
Putzmunter, wie man sieht: Mit seinen ehemaligen Schützlingen auf der Frühchen-Intensivstation hüpfte Chefarzt Dr. Michael Wallot von der Kinderklinik Bethanien beim Sommerfest der Frühstarter-Gruppe eifrig um die Wette. (Foto: KBM/Bettina Engel-Albustin)
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de