Elternschule

zur Startseite des Seniorenstiftes

5.4.2012

Bethanien feiert Ostern

Jung und Alt stimmten sich auf das Fest ein

Die Kinder von der Krabbelgruppe der Bethanien-Elternschule wissen jetzt, dass es den Osterhasen wirklich gibt, denn Küchenchef Ralph Stamm und sein Kollege Norbert Hüfken (hinten li. und re.) haben den Hoppelhasen beim Verstecken von bunten Eiern zwischen im Park des Krankenhauses gesehen.
Den Osterhasen gibt es wirklich. Das jedenfalls kann das Küchenteam im Bethanien-Krankenhaus bestätigen. Gerade hatten sich Küchenchef Ralph Stamm und Mitarbeiter Norbert Hüfken im Park auf dem Krankenhausgelände auf die Suche nach dem Hasen gemacht, da meldeten ganz in der Nähe die Kinder aus der Krabbelgruppe der Bethanien-Elternschule schon die ersten Funde: Zwischen Osterglocken und den ersten grünen Büschen hatte der Hase doch tatsächlich für jedes Kind ein kleines Osternest aus Schokolade und bunten Eiern bereitet - pünktlich zum Fest. "Wir haben den Osterhasen noch ganz hinten durch die Bäume hoppeln sehen, dann war er weg", schworen die beiden Küchen-Mitarbeiter. Silvia Brottmann als Leiterin der Krabbelgruppe konnte das nur bestätigen. "Wir suchen hier jedes Jahr Ostereier mit den Kindern der Krabbelgruppe." Augenzwinkernd fügt sie hinzu: "Ich nehme an, der Osterhase rechnet fest damit, dass die Kinder hier suchen, denn bislang haben sie immer etwas gefunden."

Im Altenkrankenheim Bethanien feiern (v.l.n.r.) Bewohnerin Johanna Eiserich, Inge Schumacher als ehrenamtliche Mitarbeiterin Cornelia König, Auguste Baumers, Altenpflegehelferin Silvia Kollmann und Irmgard Kunath das diesjährige Osterfest
Auch im nahe gelegenen Altenkrankenheim Bethanien muss der Osterhase anschließend vorbeigekommen sein. Dort stimmten sich beim traditionellen Osterfrühstück Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung gemeinsam mit ihren Angehörigen und Mitarbeitern auf das Fest ein. In der schön geschmückten Cafeteria hatte das Team der Hauswirtschaft für ein entsprechendes Ambiente natürlich auch auf den Tischen gesorgt: Dort standen Blumenschalen mit kleinen Osternestern, dazu Narzissen und Hyazinthen und nicht zuletzt Schokoladenhasen an jedem Platz. Nach einem zünftigen Frühstück begrüßten die Anwesenden das Frühjahr dann mit Sekt, einem Gedicht und gemeinsam gesungenen Frühlingsliedern - begleitet vom Singekreis der im Altenkrankenheim tätigen Ehrenamtler und Horst Barthel an der Gitarre.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de