Neue Eingangshalle eröffnet

Krankenhaus-Startseite

24.5.2012

Bethanien hisste Willkommens-Flaggen

Innen- und Außenumbau im Eingangsbereich des Krankenhauses offiziell beendet

Zum offiziellen Ende der Umbaumaßnahmen hissten Karl-Heinz Tenter (li.) und Wilhelm Brunswick (re.) als Vorsitzende des Bethanien-Stiftungsrates farbige Willkommens-Flaggen an der Zufahrt zum Krankenhaus.
Mit einem symbolischen Akt beendete Bethanien jetzt die umfangreichen Umbaumaßnahmen im und vor dem Eingangsbereich des Krankenhauses: Bei strahlendem Sonnenschein hissten Karl-Heinz Tenter als Vorsitzender des Bethanien-Stiftungsrates und Altbürgermeister Wilhelm Brunswick als sein Stellvertreter an der Einfahrt zum Klinikgelände große Flaggen in den Bethanien-Farben blau und orange. "Mit Hissung der Flaggen sind sämtliche Umbaumaßnahmen im Eingangsbereich des Krankenhauses nun offiziell abgeschlossen", so Tenter.

Nach einjährigen Baumaßnahmen hatte Bethanien bereits zum Jahreswechsel ein neues Foyer eröffnet. Zeitgleich mit der Eingangshalle waren auch die direkt dahinter im Gebäude liegenden Abteilungen für Gefäßchirurgie und die Anästhesie bis auf die Grundmauern renoviert worden. "Daran schlossen sich ab Januar umfangreiche Straßen- und Gartenbauarbeiten auf dem Außengelände an", berichtet Wilhelm Brunswick. So wurde die Zufahrtstraße zu Bethanien neu geteert, Fußwege erneuert und deutlich verbreitert, außerdem eine neue Straßenbeleuchtung installiert. An den ebenfalls runderneuerten Grünanlagen laden nun Bänke zum Verweilen in der Sonne ein. Auf Kinder wartet ein blaues Schaukelpferd direkt vor der Kinderklinik. Die Baumaßnahmen kosteten - vom Schaukelpferd bis zur Eingangshalle - insgesamt 2,7 Mio. Euro.

Eine Pause in Sachen Umbau und Modernisierung gibt es in Bethanien übrigens nicht. Auf dem Gelände beginnt an der Wittfeldstraße derzeit der Umbau eines der beiden Häuser des Altenkrankenheims. Das 1976 eröffnete Gebäude wird in den nächsten zwei Jahren komplett saniert und auf den neuesten Stand in Sachen seniorengerechtes Wohnen gebracht.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de