Startseite Unfallchirurgie

Krankenhaus-Startseite

6.7.2012

Schulterbeschwerden – eine Volkskrankheit?

Orthopädie-Spezialisten referieren am Mi, 25. Juli im Krankenhaus Bethanien

Bethanien-Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki referiert über Schulterbeschwerden.
In den letzten Jahren ist eine rasante Zunahme von Schultererkrankungen und Schulterbeschwerden zu beobachten. Davon sind nicht nur Freizeitsportler mit den so genannten „Oberkopf-Sportarten“ wie Tennis, Schwimmen und Handball betroffen, sondern auch Menschen zwischen 50 und 60 Jahren, die normalen, nicht unbedingt körperlich schweren Tätigkeiten nachgehen.

Bethanien-Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki und Oberarzt Imran Akram von der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Moerser Krankenhaus Bethanien sind Spezialisten auf dem Gebiet der Schulterchirurgie. Bei der Vortragsveranstaltung „Schulterbeschwerden – eine Volkskrankheit?“ werden sie über die Ursachen von Schulterbeschwerden und ihre Behandlung informieren. Außerdem geht es um vorbeugende Maßnahmen, mit denen rechtzeitig das Auftreten von Beschwerden am Schultergelenk verhindert werden kann.

Nach den Vorträgen, haben alle Interessierten Gelegenheit, bei einer Diskussionsrunde Fragen zu stellen oder unter vier Augen persönlich mit den beiden Medizinern sprechen. Zum Ende der Veranstaltung lädt die Fachklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie alle Gäste zu einem Imbiss ein.

INFO
Schulterbeschwerden – eine Volkskrankheit?
Mi, 25. Juli, 18.00 Uhr im Krankenhaus Bethanien
Großer Vortragssaal, Bethanienstr. 21, 47441 Moers
Eintritt frei
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de