7.9.2012

Fußballer spendeten für Kinderklinik Bethanien

2. Jostenhofcup brachte 500 Euro für den guten Zweck

Siegerehrung beim 2. Jostenhofcup: Carsten Blischke (li.) übergab als Mannschaftskapitän der 2. Altherren-Mannschaft des FC Rot-Weiss Moers mit Trainer Horst Giersemehl (2. v. l.) den symbolischen Spendenscheck an Oberarzt Dr. Thomas Geerkens (re.) von der Kinderklinik Bethanien und dessen fußballbegeisterten Sohn Quentin.
Über eine buchstäblich sportliche Spende in Höhe von 500 Euro durfte sich dieser Tage die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Krankenhaus Bethanien freuen. Der dreistellige Betrag war unlängst beim 2. Jostenhofcup des FC Rot-Weiss Moers 1926 durch die Startgelder von insgesamt zwölf teilnehmenden Altherren-Mannschaften zusammengekommen. Überreicht an Oberarzt Dr. Thomas Geerkens von der Kinderklinik wurde der symbolische Spendenscheck von Carsten Blischke als Mannschaftskapitän des 2. Altherren-Teams beim FC Rot-Weiss Moers und von Mannschaftstrainer Horst Giersemehl. „Ich freue ich mich über die Spende für die kranken Kinder in der Kinderklinik“, dankte Dr. Geerkens allen am Turnier beteiligten Sportlern und nicht zuletzt den vielen Helferinnen und Helfern, die das Benefiz-Turnier möglich gemacht hatten.

Als Ehrengast des Turniers, zu dem der Kinderarzt gemeinsam mit seinem Fußballbegeisterten Sohn Quentin gekommen war, hatte Dr. Geerkens den begehrten Wanderpokal des Jostenhofcups persönlich an die siegreiche Altherren-Mannschaft des GSV Moers übergeben dürfen. Das Team des GSV Moers hatte sich im Finale gegen die Elf der Feuerwehr aus Hülsdonk durchsetzen können. Neben dem Fußball bot das Benefiz-Turnier ein Programm für die ganze Familie: So stand auf dem Vereinsgelände eine große Hüpfburg bereit, zudem konnten die knapp 230 Besucherinnen und Besucher bei einer Tombola viele Preise gewinnen. Ein Grill sorgte für das leibliche Wohl. „Ohne den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wäre ein Benefiz-Cup in dieser Größenordnung nicht möglich“, betonte Carsten Blischke. Der FC Rot-Weiss Moers, der im vergangenen Jahr bereits den Erlös des ersten Benefiz-Turniers an die Kinderklinik gespendet hatte, will auch im nächsten Jahr für eine Torejagd sorgen.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de