Startseite Gefäßchirurgie

23.5.2013

Schöne Beine im Sommer

Gefäßchirurgie Bethanien stellt beim Infonachmittag am 5. Juni moderne Therapien gegen Krampfadern und Besenreiser vor

Auch junge Frauen können von Krampfadern schon betroffen sein: Prof. Dr. Bruno Geier bei der Untersuchung von Svenja Urbaniak. (Foto: KBM/Tanja Pickartz)
Der Sommer kommt und damit kommt die Zeit, um wieder Bein zu zeigen. Doch Krampfadern und sogenannte Besenreiser möchte niemand gern zeigen. Gerade für Frauen stellen Krampfadern oft ein kosmetisches Problem dar. „Viele Frauen empfinden Krampfadern als störend und haben daher den Wunsch nach einer Behandlung“, so Chefarzt Prof. Dr. Geier von der Gefäßchirurgie des Krankenhauses Bethanien. Doch nicht immer sei eine Operation notwendig. „Es gibt auch minimal-invasive oder nicht-operative Möglichkeiten, zum Beispiel mit Laser. Durch dieses noch relativ neu Verfahren erzielen wir sehr gute Erfolge bei optisch schönen Ergebnissen.“

Bei der neuartigen Lasertechnik werden über einen Katheter die Venen von innen mit einem Laser verödet. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass der Gefäßchirurg keinen Schnitt in der Leiste vornehmen muss und bei Patienten keine Narben auf der Haut hinterlässt. „Bei kleineren Krampfadern führen wir die schonende Laserbehandlung von außen und ambulant durch. Diese Behandlung ist völlig schmerzfrei und erfolgt daher ohne Narkose“, so der Chefarzt.

Etwa die Hälfte der Bevölkerung ist von Problemen mit den Beinen und den Venen betroffen. „Junge Frauen können durchaus auch schon Krampfadern bekommen, zum Beispiel nach einer Schwangerschaft. Auch hier können wir helfen“, sagt Prof. Geier. Genetische Faktoren können ebenfalls eine Rolle bei der Entstehung von Krampfadern spielen. Wichtig für die richtige Therapie sei eine gute Diagnose bei einem Facharzt, entweder in einer Praxis oder im Krankenhaus. „Krampfadern sind nicht gleich Krampfadern. Das Laser-Verfahren kann nicht immer angewendet werden. Deshalb schauen wir genau, wie wir welche Patienten behandeln.“


Bei einem Infotag am 5. Juni ab 17 Uhr im Krankenhaus Bethanien stellt das Team der Gefäßchirurgie die Lasertherapie und andere Behandlungsmöglichkeiten vor. Dazu gibt es Information und Beratung von verschiedenen Anbietern. Mit dabei ist unter anderem die Krankenhaus-Apotheke mit speziell hergestellten Hautcremes für „gestresste“ Beine.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de