Pflegetraining am Krankenbett

2.11.2015

Noch Plätze frei beim Training für pflegende Angehörige

Kurs in Bethanien ist für Teilnehmer kostenfrei

So wird's gemacht: Die examinierte Krankenschwester und ausgebildete Pflegetrainerin Sigrid Schulz-Rohrbach (li.) leitet den Kurs für pflegende Angehörige. (Foto KBM/fotolulu)
Ein Angehöriger wird pflegebedürftig und muss zu Hause versorgt werden - was tun? Im Krankenhaus Bethanien startet am Freitag, 13.11. um 16 Uhr ein kostenloser Pflegetrainingskurs für Angehörige, der die wichtigsten Fragen rund um die heimische Pflege eines nahestehenden Menschen beantwortet. In den Kurs sind noch wenige Plätze frei. "In insgesamt zwölf Trainingsstunden an drei Tagen machen wir Angehörige mit den grundlegenden Pflegetechniken vertraut, informieren über Pflegehilfsmittel und trainieren wichtige Pflegehandlungen", so Kursleiterin Sigrid Schulz-Rohrbach. Die Pflegetrainerin und examinierte Krankenschwester vermittelt in dem Kurs alles, worauf es bei der Pflege von Familienangehörigen zu Hause ankommt.

Der Kurs ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos, egal bei welcher Krankenkasse sie versichert sind. Das Kursprojekt wird von der Universität Bielefeld wissenschaftlich betreut. Anmeldungen sind im Krankenhaus Bethanien unter Tel. 02841/200-2455 oder per Mail unter pflegetraining@bethanienmoers.de möglich. Kurstage sind jeweils freitags am 13.,20. und 27. November von 16.00-19.30 Uhr. Die Kurse finden in der Krankenpflegeschule (Haus R) auf dem Bethanien-Gelände links vom Krankenhaus statt.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de