Krankenhaus-Startseite

14.4.2021

Projekt für Menschen mit Demenz läuft weiter

Die Stiftung Bethanien und „Die Pflege“ GmbH setzen das gemeinsame Projekt „Demenzbegleitung im Krankenhaus“ (DiK) fort

V. l. n. r.: Daniela Sturm (Krankenhaus Bethanien), Ute Ufermann („Die Pflege“) und Sigrid Schulz-Rohrbach (Krankenhaus Bethanien) koordinieren das Projekt DiK im Krankenhaus Bethanien.
Sie begleiten als feste Bezugspersonen Menschen mit Demenz durch den Krankenhausalltag und sind auch für Angehörige verlässliche Ansprechpartner:innen: Die speziell ausgebildeten Alltagsbegleiter:innen des ambulanten Pflegedienstes „Die Pflege“ GmbH. In Kooperation mit der Stiftung Bethanien bietet der ambulante Pflegedienst seit Herbst vergangenen Jahres die Demenzbegleitung im Krankenhaus (DiK) an – mit Erfolg. Denn bereits während der ersten Projektphase, die bis Ende Februar dauerte, erhielt Koordinatorin Ute Ufermann viel positive Resonanz sowohl von Angehörigen als auch von Hausärzt:innen. „Gerade Angehörige fragen bei einer wiederholten Krankenhauseinweisung gezielt nach diesem Angebot, da sie beim ersten Mal damit gute Erfahrungen gesammelt haben“, berichtet Ute Ufermann vom ambulanten Pflegedienst.

Nach gelungenem Projektstart setzen die Kooperationspartner:innen seit März die Demenzbegleitung fort. Die Finanzierung des Projekts übernahm im ersten Halbjahr der ambulante Pflegedienst „Die Pflege“ GmbH und wird für das kommende Halbjahr durch die Stiftung Bethanien realisiert. Um das Angebot auch dauerhaft sichern zu können und es fest im Krankenhaus zu etablieren, soll es wissenschaftlich durch die Hochschule Niederrhein begleitet werden. Die Demenzbegleitung im Krankenhaus wird den Angehörigen durch Koordinatorinnen vermittelt, die sie bei Beginn des Krankenhausaufenthaltes kontaktieren. Für Patient:innen und Angehörige entstehen keine Kosten, die Leistung kann unabhängig von Kostenträgern und Versicherungen in Anspruch genommen werden.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2021 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de